14.02.2017

Wirbelsäulenchirurgie als neues Angebot

Gesundheitszentrum Wetterau kooperiert mit Wetzlarer „Praxisklinik in Mittelhessen“ – Wirbelsäulensprechstunde startet im März


Dr. Gerrit Bonacker

Dr. Thorsten Fritz

Bad Nauheim/Wetzlar – In Kooperation mit der Wetzlarer „Praxisklinik in Mittelhessen“ wird die Gesundheitszentrum Wetterau gGmbH ab März ihr Leistungsangebot um das Feld der Wirbelsäulenchirurgie erweitern. Dreimal pro Monat, jeweils montags in der Zeit von 14 bis 17 Uhr, wird Dr. Gerrit Bonacker, Ärztlicher Leiter der Praxisklinik Mittelhessen und Spezialist in den Bereichen Bandscheiben- und Wirbelsäulenchirurgie, eine Privatsprechstunde zum Spezialgebiet Wirbelsäule in den Räumen des Gesundheitszentrums Wetterau in Bad Nauheim anbieten.

„Wir freuen uns, dass die neue Zusammenarbeit den Menschen in der Wetterau künftig eine wohnortnahe Versorgung auch im Bereich der Wirbelsäulentherapie ermöglicht“, erklärte Dr. Dirk M. Fellermann, Geschäftsführer Gesundheitszentrum Wetterau. „Viele unserer Patienten kommen bereits aus dem Wetteraukreis zu uns nach Wetzlar. Mit der neuen Sprechstunde werden für sie die Wege jetzt kürzer“, sagte Katja Streckbein, Geschäftsführerin der Praxisklinik Mittelhessen. Die Praxisklinik Mittelhessen ist ein Medizinisches Versorgungszentrum in der Trägerschaft der Lahn-Dill-Kliniken GmbH.

In den Kliniken der GZW gGmbH werde bereits jetzt das gesamte Feld der konservativen orthopädischen Behandlung von Wirbelsäulen- und Bandscheibenbeschwerden angeboten, ergänzte Dr. Thorsten Fritz, Chefarzt der Schmerzklinik des GZW am Hochwaldkrankenhaus, mit dem Dr. Bonacker direkt zusammenarbeiten wird. Auch interventionelle Verfahren werden schon jetzt in der eigens eingerichteten Dependance der Schmerzklinik am Bürgerhospital Friedberg durchgeführt. „Dank der Kooperation mit Dr. Bonacker können wir künftig die komplette konservative, interventionelle und operative Therapie von Wirbelsäulenerkrankungen in hoher Qualität am GZW sicherstellen“, betonte Dr. Fritz.

„Rückenschmerz ist zuallererst ein Symptom und keine Diagnose“, erklärte Dr. Gerrit Bonacker. „Wichtig ist es, die möglichen Ursachen herauszufinden und eine Diagnose zu stellen. Es gibt mittlerweile zahlreiche Möglichkeiten der modernen Wirbelsäulentherapie, um das Leiden zu lindern, und wir sind in der Lage, die gesamte Bandbreite bis hin zur Wirbelsäulenoperation anbieten zu können“, so der Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie.

Einen Termin für die Privatsprechstunde, die im März starten wird, können Interessenten ab sofort vereinbaren (Telefon: 06032 702-1810 oder 06441 67154-159; online: www.praxisklinik-mittelhessen.de/fuer-patienten/terminvereinbarung.html). Die Sprechstunde wird in den Räumen der Praxis Dr. Fritz für Spezielle Schmerztherapie im Facharzt- und Servicezentrum am Hochwaldkrankenhaus Bad Nauheim stattfinden.