Veranstaltungen

Was tun bei Rückenschmerz? Von Eigentherapie bis Operation

Donnerstag, 24.05.2018, 19:00 Uhr
Zentrum für Schmerztherapie, Anästhesiologie und Neurologie, Schlossplatz 4 (2. OG), 35510 Butzbach

Rückenschmerz ist eine neue Volkskrankheit. Nach Erkältungen ist er die zweithäufigste Ursache für Arztbesuche. Bei Männern sind Rückenschmerzen zudem mit 14 Prozent die häufigste, bei Frauen mit 11 Prozent die zweithäufigste Ursache für Arbeitsausfälle; die meisten Anträge auf Frührente werden mit Wirbelsäulenbeschwerden begründet. Insgesamt sind die Ursachen von Rückenschmerzen vielfältig und teilweise schwer zu diagnostizieren.

Im zweigeteilten Vortrag wird der Frage nachgegangen, wodurch Rückenschmerz verursacht wird und wie er behandelt werden kann. Die Spinemed-Therapie wird detailliert erläutert.

Weitere Themen:

Wann muss am Rücken operiert werden, wann nicht?
Welche Operationsmethoden gibt es?
Macht der Einsatz von Navigationssystemen Sinn?

Referenten

  • Dr. med. Thorsten Fritz, Facharzt für Anästhesiologie; spezielle Schmerztherapie, Palliativmedizin, Notfallmedizin, Chefarzt der Klinik für Palliativmedizin und Spezielle Schmerztherapie am Gesundheitszentrum Wetterau
  • Dr. med. Gerrit Bonacker, Facharzt für Orthopädie, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Praxisklinik Mittelhessen, Wetzlar

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

 

Offene Interdisziplinäre Schmerzkonferenzen

Die Schmerztherapie der Praxisklinik Mittelhessen führt monatlich offene interdisziplinäre Schmerzkonferenzen mit Patientenvorstellung durch.

Hierzu sind alle integrierten und an der Behandlung von Schmerzpatienten beteiligten ärztlichen und nichtärztlichen Fachdisziplinen sowohl aus der Klinik als auch aus dem niedergelassenen Bereich herzlich willkommen. Die Teilnehmer unterliegen der Schweigepflicht.  

Im Rahmen der interdisziplinären Schmerzkonferenz werden Patienten mit komplexen Schmerzsyndromen vorgestellt und weitergehende diagnostische Fragestellungen sowie Strategien zur Schmerzbehandlung erörtert.

Wir möchten Sie herzlich einladen, die Gelegenheit der interdisziplinären Diskussion zu nutzen, um auch Ihre Patienten vorzustellen. Setzen Sie sich hierfür bitte vorab telefonisch mit uns in Verbindung (Tel.: 06441/ 67 154 - 600).  

Die Schmerzkonferenz findet jeweils am ersten Montag im Monat um 17.00 Uhr im Rehazentrum kerngesund! (1. Obergeschoss des Medi-Centers Wetzlar) statt.  

Die Schmerzkonferenz ist als Fortbildungsveranstaltung von der Landesärztekammer Hessen anerkannt und mit drei Punkten zertifiziert. Die Teilnahme ist kostenfrei. Ort, Datum und Uhrzeit der Schmerzkonferenzen sind im Veranstaltungskalender der Landesärztekammer Hessen einzusehen.

Termine 2018:

  • Montag, 8. Januar 2018
  • Montag, 5. Februar 2018
  • Montag, 5. März 2018
  • Montag, 9. April 2018
  • Montag, 7. Mai 2018
  • Montag, 4. Juni 2018
  • Montag, 2. Juli 2018
  • Montag, 6. August 2018
  • Montag, 3. September 2018
  • Montag, 1. Oktober 2018
  • Montag, 5. November 2018
  • Montag, 3. Dezember 2018


Uhrzeit:

jeweils 17:00 bis 18:30 Uhr


Ort: 

Rehazentrum kerngesund!
1. OG im Medi-Center Wetzlar
Forsthausstr. 1a
35578 Wetzlar


Ansprechpartner:

Dr. med. Kerstin Diehlmann

Fachärztin für Anästhesie, spezielle Schmerztherapie, Palliativmedizin, Akupunktur und Notfallmedizin

Tel.:      06441 67 154 - 600
Fax:      06441 67 154 - 9600

E-Mail: schmerztherapie(at)praxisklinik-mittelhessen.de